Ausflugsziele

Mit Cassen Eils von Cuxhaven nach Helgoland

Jeder kennt sie: Helgoland, einer der beliebtesten Nordseeinseln mitten auf der Nordsee und knapp 2,5 Stunden vom Festland entfernt. Ich habe mir eine Auszeit vom Alltag genommen. Da ich in meiner Freizeit die Leidenschaft zur Fotografie lebe, wusste ich genau, wo es hingehen soll. Begleiten Sie mich auf meiner Reise mit der Fähre Cuxhaven Helgoland. 

Abfahrt

08:00 Uhr morgens: Heute geht es endlich nach Helgoland. Ist der Akku der Kamera geladen? Wie soll das Wetter werden? Packen wir eine Regenjacke ein und auch Sonnencreme? Oh, der Proviant für die Fahrt muss noch gepackt werden, jetzt noch schnell die Tickets und los geht’s.
Das Schiff legt um 10:15 Uhr am Hafen in Cuxhaven ab, aber man darf schon eine Stunde vorher drauf. Das Auto können Sie problemlos gegen eine Gebühr von 5,00 Euro direkt am Anleger parken, dafür wird der Parkplatz auch überwacht. 09:00 Uhr und schon ganz schön was los. Ich empfehle wer draußen sitzen möchte, sollte zwischen 08:45 Uhr und 09:00 Uhr am Anleger sein. Die Gangway wird runtergelassen und der Kapitän begrüßt uns, jetzt geht es los bei strahlendem Sonnenschein. Der Kapitän kontrolliert unsere Tickets und schon dürfen wir auf das Schiff MS "Helgoland" der Reederei Cassen Eils. Das Team von Cassen Eils ist freundlich und begrüßt uns mit einem Lächeln. Sie helfen den älteren Menschen an Bord und geben Tipps, wo man am besten sitzen kann. Auf dem Schiff müssen aus Sicherheitsgründen Rucksäcke vor der Brust getragen werden, damit besonders Kinder nicht verletzt werden. Rucksack also ab und rauf aufs Schiff. Herrlich wir sitzen oben auf dem Deck und haben einen perfekten Blick auf die Grimmershörnbucht. 

Überfahrt mit der Fähre Cuxhaven Helgoland

Mhhh, ist das etwa der Duft von frischen Kaffee? Ja, in der Tat! Das Schiff hat nicht nur ein Restaurant unter Deck, sondern auch einen kleinen Kiosk auf Deck. Dort kann man verschiedene Kaffeesorten, Kakao Kaltgetränke und Bockwurst oder Brezel erwerben. Allerdings kostet dort eine Dose Cola 3,50 Euro und ein Becher Kaffee 3,60 Euro. Wem das zu teuer ist, der darf aber problemlos auf der zweieinhalbstündigen Fahrt seinen mitgebrachten Proviant verzehren.
Die Sonne lacht und pünktlich um 10:15 Uhr legt das Schiff in Cuxhaven ab und nimmt Kurs auf Helgoland, noch kurz mit dem Schiffshorn den Heimathafen verabschieden und raus aufs Meer.

MS "Helgoland"

Jetzt möchte ich Ihnen etwas über das Schiff erzählen, denn die "Helgoland" ist ein besonderes Schiff. Man hat nicht nur das Gefühl man begibt sich auf eine Kreuzfahrt, nein man merkt kaum das, dass Schiff fährt. Aber eins nach dem anderen. Die "Helgoland" wurde 2015 gebaut und ist 83 Meter Lang und 12,6 Meter breit. Ihre maximale Geschwindigkeit beträgt 21 Knoten und sie kann bis zu 1040 Passagiere mitnehmen. Sie fragen sich was das Motorschiff so besonders macht? Das verrate ich Ihnen jetzt: Die "Helgoland" ist ausgezeichnet mit dem Blauen Engel, denn das Schiff verkehrt statt mit herkömmlichen Marinediesel mit umweltschonendem Flüssiggas (LNG). Dies macht das Motorschiff zum ersten deutschen Neubauschiff mit der LNG-Technik und ist somit ein Prototyp. Aber auch der Fahrkomfort des Schiffes ist nicht außer Acht zu lassen. Dank Stabilisatoren merkt man kaum Wellengang, besonders geeignet für Schwangere oder Seekranke. Außerdem ist das Schiff barrierefrei dank eines Fahrstuhls aus Glas an Board. Wer sorge hat seinen Kindern könnte die Fahrt von 2,5 Stunden zu langweilig werden, auch dafür ist gesorgt. Im untersten Deck können die Kinder klettern, "Mensch ärger Dich nicht" spielen oder einfach Ausschau nach Seehunden halten. Es gibt aber noch eine weitere Besonderheit. Das Motorschiff verfügt nicht nur über einen kleinen Souvenir Shop, nein sie ist auch noch ein sogenanntes Postschiff und hat deshalb ihren eigenen Poststempel. Das bedeutet, dass Sie bequem Ihre geschriebenen, frankierten Postkarten im Souvenir Shop abgeben können und  dann einen ganz besonderen Poststempel bekommen. Wer schreibt da nicht sogar an seine eigene Adresse, denn sowas will man doch gerne als Erinnerung haben.

Ankunft auf Helgoland

Nach 2,5 Stunden Fahrt sind wir endlich am Hafen von Helgoland angelegt und haben nun 4 Stunden Aufenthalt auf der Insel. Pünktlich um 17:00 Uhr legt das Schiff wieder ab Richtung Cuxhaven. Auch hier empfehle ich, wenn man draußen sitzen möchte, 1 Stunde früher an Board zu kommen. Wer nicht draußen sitzen möchte sollte sich einen Platz im Restaurant suchen und dann unbedingt auf der Rückfahrt die Riesencurrywurst Lange Anna bestellen. Diese kostet 8,90 Euro ist aber wirklich sehr sehr lecker und nur zu empfehlen. Pünktlich zum Sonnenuntergang fahren wir an der Kugelbake dem Wahrzeichen von Cuxhaven vorbei. Hier empfehle ich Ihnen, gehen Sie kurz aufs Deck und genießen Sie den Sonnenuntergang vom Meer aus. Nun ist die Fahrt auch schon vorbei und wir sind wieder im Heimathafen Cuxhaven angelangt und begrüßen Cuxhaven mit einem kräftigen Schiffshorn Hallo. 

Fazit

Ich hoffe, die Fahrt mit der Fähre von Cuxhaven nach Helgoland gefällt Ihnen genauso sehr wie mir und vielleicht haben Sie durch meinen Bericht nun noch mehr Lust auf eine Fahrt von Cuxhaven nach Helgoland mit Cassen Eils. 

Über den Autor des Artikels

Chiara Böwing

Redaktionsteam